Startseite Bild der Woche Events Viper History Technik Club Impressum FotogalerieNewsTeilebörse
>

Events - 2007 - Bayerischer Wald

Bayerischer Wald

mit Besuch des US-Giganten-Treffens in PullmanCity

26.-28. Mai 2007

Einige Teilnehmer reisten bereits am Vortag in unser wunderbar abseits und ruhig gelegenes Hotel in Grafenau.
Der Rest trudelte am Samstag im Laufe des Vormittags ein - fast alle auch rechtzeitig bevor unser Shuttlebus nach PullmanCity abfuhr. Im nachhin erwies es sich auch als die richtige Entscheidung, unsere Lieblinge in der sicheren Garage im Hotel zu lassen. Am Vortag hatte es PullmanCity heftigst geregnet und die Zufahrtswege zu den Parkplatz/Wiesen sich zum Teil in tiefe Schlammpfützen verwandelt hatten.
Guido gehörte zu den ganz tapferen und fuhr trotzdem freiwillig mit der Viper hin und verpasste ihr beim Wenden auf der Wiese eine schlammige Unterbodenpflege. Drew hatte diesmal zwar das Hotel gefunden, aber zu spät der Bus war schon weg. Somit blieb ihm auch gar nichts anderes übrig als auch zu den Tapferen zu zählen.
Bei brütender Hitze schauten wir uns die vielen interessanten US-Cars an und es war wirklich sehenswert - wild, aber sehenswert - ein muss für jeden Fan.
Im Gedränge auf der Mainstreet entdeckten wir dann unsere "alte rot-weiße" Viper. Das erste Wiedersehen seit dem Verkauf letztes Jahr - sie ist immer noch wunderschön und wird vom neuen Besitzer scheinbar bestens gepflegt. Vielen Dank.

Beim Aufräumen der Fahrzeuge in der Hotelgarage beschimpfte die metallic-rote Viper - jeden der Heimkehrer lauthals mittels ihrer Alarmanlage oder war sie nur sauer, dass sie nicht dabei war?

Den Abend verbrachten wir alle gemeinsam beim Schlemmerbuffet und anschließend auf der Terrasse bei milden Temperaturen - natürlich bei viel Vipertalk und viel Spaß!

Großen Anklang fand auch unser Gastgeschenk für jeden Teilnehmer. Ein wunderschönes Viperweinglas mit Namen und natürlich jeweils dem richtigen Logo.

Am Sonntagmorgen führte uns die Tour auf der Glasstraße über die herrlichen, kurvigen Straßen des
Bayerischen Waldes, über Frauenau, Zwiesel bis zum Großen Arber. Mittels Seilbahn erstürmten wir dann den Gipfel des höchsten Berges der Region und genossen die grandiose Aussicht. Nach kurzer Weiterfahrt kehrten wir zum Mittagessen am Arbersee ein. Dort wurden wir begeistert empfangen und erhielten einen abgesperrten Parkplatz direkt am See.

Mit dem Wetter hatten wir wirklich Glück - meistens scheinte sogar die Sonne. Einmal gab es einen kurzen Wolkenbruch - aber nur weil unser gelber "Sonnenschein" nicht vorne fuhr. Als nach kurzer Aufholjagd die Reihenfolge wieder korrigiert war, kam sofort auch wieder die Sonne heraus!

In Arnbruck besuchten wir das Glasdorf Weinfurtner und besichtigten die Glasbläserei, die vielen Geschäfte und vorallem das Kaffee. Nach Kaffee, Kuchen und Eis ging die Fahrt weiter über fantastischen Strassen Richtung Regen. Nein, es regnet nicht - die Stadt heißt Regen und wir durchquerten deren Altstadt mit viel Gebrummel und herrlichem Sonnenschein.
Den Abend verbrachten wir auf der Terrasse und hatten wieder jede Menge Freude und Spaß
mit unseren tollen Viperfreunden.

Der Abschied fiel allen schwer und in kleinen Gruppen ging es wieder ab nach Hause. Ach, ja den dicken Blauen habe ich ja noch nicht vorgestellt: Er ist Edis neuer Liebling und wollte auch unbedingt zum US-Car Treffen. Sein Brummen war nicht zu überhören und er fühlte sich in dieser Schlangengesellschaft richtig wohl.

Wir freuen uns schon sehr aufs Wiedersehen!
Beste Grüße
Bine

Fotogalerie
© Viperclub Deutschland