Startseite Bild der Woche Events Viper History Technik Club Impressum FotogalerieNewsTeilebörse
>

Events - 2001 - Fulda

Vipertreffen in Fulda vom 15. - 17. Juni 2001


Das Treffen stand für uns unter einem bis dahin neuen Motto - einer Rally durch die Rhön. Unser Mitglied Andreas lud uns hierzu nach Fulda ins Schlosshotel ein. Die Anreise am Freitag verlief wie immer. Bis die letzten angekommen waren, wurde es Abend. Aber das störte niemanden, denn das Hotel hatte einen wunderschönen Park und so saß man bei Kaffee und Kuchen in der Sonne und hielt schon mal ein Viperschwätzchen. Am Abend genossen wir ein schönes Essen im Hotel und danach gab es noch einen Absacker in der Hotelbar.

Am Samstag hieß es früh aufstehen. Um 9:00 Uhr ging es los, bewaffnet mit Lunchpaket und Rallybuch startete man im Abstand von 5 Minuten aus der Hotelgarage. Das war ein großes Hallo, als die ersten abfuhren. Die Rally entpuppte sich als ganz schön schwierig. Es mussten Punkte gesucht werden und Stecken abgefahren werden. So manch einer kam da ganz schön ins rotieren. Aber wie soll es anders sein, am Nachmittag fanden sich dann doch alle nach und nach am Zielpunkt ein. Hier wurde, trotz einsetzendem Regen, heftig diskutiert, wer, wo, was gesehen oder nicht gesehen hatte ...
Von dort ging es dann in der üblichen Viperschlange wieder zurück ins Hotel. Der Tag fand seinen vorläufigen Abschluß bei einem schönen Essen im eigens für uns reservierten Saal - hier wurden dann auch die Gewinner der Rally gebührlich gekürt und gefeiert. Den Abend wollten einige von uns dann noch in der Bar beschließen, doch hier hieß es - 24:00 Uhr wird geschlossen und der Barmann war nicht gerade sehr freundlich zu uns. Das war ziemlich heftig und einige gingen frustriert ins Bett. Aber unsere "Harten" machten erst mal ordentlich Aufstand und siehe da, plötzlich ging es doch. Mit Unterstützung einer unserer Viperdamen, die kurzerhand die Bar übernahm, kamen wir noch zu einem fröhlichen Tagesabschluß, der erst sehr früh endete.

Am Sonntag verabschiedeten wir uns nach einem ausgiebigen Frühstück mit einem mächtigen Hupkonzert von Andreas und traten die Heimreise an.

Hier nochmals ein herzliches Dankeschön an Andreas.





Hier gibt es die Bilder dazu
© Viperclub Deutschland