Startseite Bild der Woche Events Viper History Technik Club Impressum FotogalerieNewsTeilebörse
>

Events - 2005 - Hockenheim

CEM Hockenheim 8.- 10. Juli 2005


Im Laufe des Nachmittags bis hin zum sehr späten Abend trafen die Teilnehmer zu unserem Event ein. Die Anreise wurde von Regen und viel Stau geprägt. Am Freitag absolvierten noch die meisten Teilnehmer die Fahrzeugabnahme für die diversen Rennen am Samstag und Sonntag.

Aufgrund der tollen Freundschaft zwischen unserem Club und des Schweizer Viperclubs haben wir es uns gemeinsam im Seehotel gemütlich gemacht. Am Abend haben wir im dazugehörigen genialen Restaurant "Die Ente" wieder fantastisch gespeist - anders kann man es wirklich nicht formulieren.

Am Samstag hieß es dann für einige Teilnehmer früh aufstehen und zur Fahrerbesprechung rechtzeitig am Ring zu sein.

Ein paar Leute schliefen lieber ein wenig länger und kamen erst um 9 Uhr auf den Ring.

Einige Fahrzeuge wurden im Fahrerlager aufgereiht und unsere Rennteilnehmer standen in und hinter der angemieteten 3er Box. Unser fröhlicher Viperhaufen zählte am Samstag 19 Viper, wobei immerhin 11 Viper auch an den diversen Fahrevents teilnahmen.

Ein Highlight war mit Sicherheit das blaue Competition Coupe unseres Freundes Edwin. Wunderschön, selten und schnell! Einfach ein Traum von einer Viper.

Das Wetter war perfekt: Sonnenschein, herrlich warm und der ganze Tag war äußerst kurzweilig: Vormittags standen die Trainingsläufe und das Gleichmäßigkeitsfahren auf dem Programm. Nach der Mittagspause ging es weiter mit 3 Rennklassen, wobei das 2. Class Race nur für die Viper vorbehalten war.

Am Nachmittag folgten 3 Showrunden auf der Rundstrecke. Am "Corvette und Viper Show Corso" nahmen über 220 Fahrzeuge teil. Ein paar Fahrzeuge mehr und bei der doppelreihigen Fahrzeugschlange wären der Anfang und das Ende nahtlos ineinander übergegangen. Es war ein grandioser Anblick und das "Dabeisein" war eine wahre Freude.

Anschließend gab es noch das All American Race und natürlich noch das Hauptrennen: den 27. Goodyear Grand Prix mit anschließender Siegerehrung.

Danach kehrten wir zurück ins Hotel und genossen noch kurz ein Getränk auf der Terrasse und den wunderschönen Blick auf den See. Um 19 Uhr holte uns der bestellte Bus ab und brachte uns alle wieder zum Hockenheimring, aber diesmal zum Restaurant Best Western zum Abendessen.

Die Veranstalter des Corvette Euro Meet der SCCI hatte die Lounge für 150 Personen reserviert und wir (Viperclub Deutschland und VCAS) waren mit 30 Personen ein ordentlicher Teil des exklusiven Abendprogramms. Unser Bus holte uns bereits um 23 Uhr wieder ab - aber der Abend war natürlich noch lange nicht vorbei ?

Am Sonntagmorgen stand dann der Slalom noch auf dem Programm, wobei das Wetter an diesem Tag leider nicht so gut war, immer wieder regnete es. Diese Veranstaltung fand im hinteren Teil des Rings bei der Mercedes Tribüne statt und konnte mit dem Flair der Samstagsveranstaltung absolut nicht mithalten.

Bereits ab Mittag verabschiedeten sich die ersten Teilnehmer und traten ihre Heimfahrt an - natürlich bereits mit der Vorfreude auf die dieses Jahr noch folgenden Viperevents.

Gruß Bine

Zu den Bildern

Ergebnisse vom CEM 2005 Hockenheim findet Ihr unter den folgenden Links:

http://www.scci.ch/Events/2005/2005_CEM_Slalom.pdf


http://www.scci.ch/Events/2005/2005_CEM_2_Class_Race.pdf

© Viperclub Deutschland