Startseite Bild der Woche Events Viper History Technik Club Impressum FotogalerieNewsTeilebörse
>

Events - 2002 - Chiemgau

CHIEMGAU 16. - 18. August 2002

Nach einem gemütlichen Eintreffen (Dank unserer kurzen Anreise) durften wir einen Teil der Mitglieder des Viperclubs Deutschland e.V. im netten Biergarten des Hotels kennen lernen. Am Fuße der Burg Hohenaschau im Herzen des Chiemgau´s waren wir im Burghotel Aschau wunderbar untergebracht.

Am Abend gab es in dem Hotel-Restaurant ein feines 3-Gänge-Menü und anschließend ließen wir den Abend an der Hotelbar ausklingen.

Am Samstag Morgen sammelten wir uns und unsere Schlänglis dann neben dem Hotel - mittels der Ausfahrt aus der hoteleigenen Tiefgarage hatten wir somit auch alle Hotelgäste erfolgreich aufgeweckt. Als die Viperschlange dann vollzählig war fuhren wir im Konvoi nach Sachrang. Bei einem kurzen Zwischenstopp holte Markus noch seine Ingrid ab.

Dann ging es weiter über Sebi, am Walchsee vorbei, St. Johann in Tirol, Kitzbühl bis hinauf zum Kitzbühler Horn. Bei der Mautstraße aufs Kitzbühler Horn handelt es sich um eine kurvenreiche 7,5 km lange Bergstrecke.

Der Spaß wurde leider getrübt durch über-eifrige (aber sehr, sehr fleißige) Rennradler, die zu unserem Leidwesen ebenfalls hinauf wollten.

Das Mittagessen gab es im Alpenhaus in 1670 m Höhe. Die meiste Zeit verbrachten wir allerdings bei unseren Fahrzeugen, denn bei dem schönen Wetter waren auch viele Fahrzeugbegeisterte Leute hier oben.

Anschließend führte uns die Ausfahrt über Kitzbühel, Brixental, Hopfgarten, Itter , Söll, Kufstein, Bayrisch Zell, übers Sudelfeld und den Tatzelwurm.

Die letzten beiden genannten sind wunderbar kurvige Motorradstrecken und natürlich mit unserem Heimvorteil fantastisch zu fahren. Weiter ging es dann noch nach Sachrang, wo wir uns beim Sachranger Hof zum Kaffee wieder sammelten.


Nach der kurzen Pause mit ein paar Tropfen Regen - man beachte das farblich unpassende Softtop! - fuhren wir wieder zum Hotel zurück. Nach dem Abendessen trafen sich alle wieder in der Hotelbar.

Wer es am Sonntagmorgen noch nicht eilig hatte mit der Heimfahrt, fuhr mit der Seilbahn noch die Kampenwand hoch. Die Sicht war gigantisch und der Spaß fehlte natürlich auch nicht.

Vielen Dank an den Organisator Markus - wir freuen uns schon aufs nächste Treffen.

Bine und Edi

Zu den Bildern

© Viperclub Deutschland