Startseite Bild der Woche Events Viper History Technik Club Impressum FotogalerieNewsTeilebörse
>

Events - 2004 - Wirsberg

Jahreshauptversammlung vom 1. - 5. Mai 2004 in Wirsberg


Endlich war es soweit - die Vipersaison begann.

Vom Hotel hatten wir die Option erhalten auf deren Kosten eine zusätzliche Nacht ans Wochenende zu hängen. Wir und drei weitere Paare reisten somit bereits am Donnerstag an und verbrachten wie es nicht anders zu erwarten war einen sehr schönen Abend miteinander.

Am Freitag nach einem ausgiebigen Frühstück teilten wir uns: Franz und Ulrike zogen es vor einen Wellnesstag einzulegen. Der Rest von uns fuhr zum Schloss Weißenstein ob Pommersfelden um es für ein eventuelles Event in Augenschein zu nehmen. Es war schon ein sehr beeindruckender Anblick als es dann so vor uns auftauchte. Na ja, um es kurz zu fassen - das Schlosshotel Pommersfelden wird unser Hotel für die Hauptversammlung im Mai 2005.

Nach der Besichtigung ging es dann weiter in die wunderschöne Altstadt von Bamberg zu einem Stadtbummel und anschließend wieder zurück nach Wirsberg.

Mittlerweile waren auch schon wieder ein paar unserer Freunde eingetroffen und somit waren es dann schon 10 Mitglieder, fast alle in Begleitung ihrer bezaubernden Frauen. Bei dem schönen Sonnenschein ließen wir dann den Nachmittag noch gemütlich vor dem Hotel ausklingen. Das 3 Gänge Abendmenü wurde natürlich von Alexander Herrmann (bekannt vom VOX-Kochduell und seiner neuen Kochsendung Koch doch!) gezaubert. Zum Dessert tauchte noch ein Mitglied auf und die Zahl erhöhte sich auf 11. Der Abend wurde natürlich wieder etwas länger, da es wieder viele neue Story aus der langen Winterzeit zu berichten gab.

Am Samstag Vormittag teilten sich die Wege: Spaziergänge in der Umgebung, Shopping in Bayreuth und Kulmbach. Der Besuch des Deutschen Dampflokomotiv Museum war auch bei ein paar Mitgliedern angesagt. Wir können nur sagen, wer es dieses Mal nicht geschafft hatte, sollte es unbedingt beim nächsten Wirsberg Besuch nachholen - der Lokschuppen und die Drehscheibe, sowie die 30 gewaltigen Dampflokomotiven waren sehr beeindruckend.

Pünktlich zum Formel 1 Training trafen sich natürlich alle wieder im Hotel und der Jahreshauptversammlung ab halb 3 stand somit nichts mehr im Wege. Bob und Helmut waren auch eingetroffen und die Glückszahl von 13 war somit erreicht. Ein paar Mitglieder mussten leider absagen und der Rest fand es nicht für nötig bei der Hauptversammlung zu erscheinen. Jungs und Mädels - Hauptversammlung ist Pflicht! Also gleich notieren: Anfang Mai HV 2005. Ich organisiere es und will Euch dann alle sehen!

Bei der Hauptversammlung wurden alle Punkte der Tagesordnung durchgearbeitet (Protokoll geht demnächst an Euch raus). Da es leider unserem Bob aus beruflichen Gründen zuviel wurde sich auch noch um uns intensiv zu kümmern, stand er für die Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung. Der neue Vorstand setzt sich nun aus Markus (1.Vorstand), Ludwig (2.Vorstand und Webmaster), Hansjörg (Schatzmeister) und mir (Schriftführer) zusammen. Unser Bob wurde verdienter Weise zum Ehrenvorstand ernannt und wird uns auch weiterhin hilfreich zur Seite stehen. Die Abstimmungen waren nahezu einstimmig, das entgegengebrachte Vertrauen und diese Einigkeit war schon beeindruckend und wird uns sicher für die künftige Arbeit motivieren. Als Abschluss der Hauptversammlung hatte ich noch das Vergnügen das Jahrbuch 2002 an alle zu verteilen und somit steht das Jahrbuch 2003 endlich nicht mehr alleine im Regal.

Nach der Hauptversammlung ging es dann etwas lauter zu: Da Bob mit dem "neuen gelben Stier" angereist war - durften einige Mitglieder als "Wiedergutmachung" eine Probefahrt unternehmen. Bei der 10 Fahrt durch den Ort musste dies allerdings eingestellt werden, da sich der irre Sound bis zur Polizei rumgesprochen hatte.

Also man muss schon zugeben ganz nett so ein Stier - ist aber halt doch keine Schlange!

Zum Abendessen trafen wir uns wieder an unserer großen Tafel und ließen uns von unserem Lieblingskoch Alexander Herrmann bei einem 6 gängigen Menü verwöhnen. Hierbei war die Krönung das gigantische Dessert und die anschließende Verteilung des neuen Kochbuchs mit persönlichen Widmungen. Für jedes Mitglied hatte er einen netten Spruch auf Lager und war wie immer sehr nett und natürlich lustig - wie man ihn auch vom Fernsehen kennt.

Nach einem langen Abend mit viel feinstem Essen, sehr schönen Geschichten und Festigung unserer Freundschaften war der Samstag auch schon wieder vorbei.

Am Sonntag trennten sich unsere Wege nach dem Frühstück wieder. Drei Paare genossen noch einen zusätzlichen Tag/Nacht im Hotel und der Rest fuhr auf dem schnellsten Wege nach Hause um rechtzeitig zum Formel 1 Start zu Hause zu sein.

Die Vorfreude auf unser nächstes Treffen ist schon groß und wir können es kaum erwarten.

Also bis demnächst

Bine

mehr Bilder

© Viperclub Deutschland