Startseite Bild der Woche Events Viper History Technik Club Impressum FotogalerieNewsTeilebörse
>

Events - 2015 - Oberpfalz
 
01. - 04. Oktober 2015         Oberpfalz 2015

Die Anreise erfolgte wie immer individuell ab 15:00 Uhr. Bis Abends trudeln dann schön langsam alle Schäfchen zum gemeinsamen Abendessen in unserem Best Western Hotel in Regensburg ein, wo wir ein leckeres Buffett genossen haben. Den dort entstehenden Viper-Talk haben wir dann an der Hotelbar bei Ramazotti etc. noch eingehend vertieft.
Am nächsten Morgen ging es dann gut gelaunt und bei traumhaften Wetter zu unserer ersten Station der Roding Automobile.
Die Roding Automobile GmbH ist ein im Jahr 2008 gegründetes Technologie-Unternehmen und Kleinserienhersteller des exklusiven Carbon Leichtbau Sportwagens Roding Roadster. Mit der Spezialisierung auf die Entwicklung und Fertigung von Leichtbaustrukturen aus Carbonfaser verstärktem Kunststoff CFK ist die Roding Automobile GmbH Entwicklungspartner und Systemlieferant für die Industrie.
Nach dieser sehr interessanten Führung ging es dann sehr flott zu unserer Mittagsstation dem Berggasthof zur Klause, wo wir schon auf den letzten Metern von einem Burschenverein mit interessanter Blasmusik und einigen Promille begrüßt wurden. Trotzdem genossen wir das Essen und die Sonne und konnten dann gut gestärkt den Heimweg ins Hotel antreten.
Nachdem wir uns im Hotel wieder ein bisschen frisch machen konnten, ging es diesmal zu Fuß, was eine schöne Abwechslung war, zu unserem Abendessen in den Prüfeninger Schlossgarten und danach natürlich wieder an die Hotelbar.
Am nächsten Morgen sahen die meisten Gesichter etwas müde aus, erholten sich aber schnell wieder auf der schönen Fahrt zu unserem nächsten Ziel, dem Museum für Historische Maybach Fahrzeuge in Neumarkt.

Die Fahrzeuge waren in den zwanziger und dreißiger Jahren des 20. Jahrhunderts die schönsten und wertvollsten Luxusautos. Von 1921 bis 1941 wurden ca. 1800 Maybach-Autos gebaut, von denen heute noch ca. 160 Autos existieren.
Mehr als 10 % aller weltweit noch existierenden Maybach Fahrzeuge sind hier zu sehen. 16 bis 18 historische Automobile, Motoren, Getriebe und Achsen sowie Schautafeln, Modelle und Kurzfilme runden die Ausstellung ab. Bilder und Geschichten über die Maybach-Automobile und deren prominente Erstbesitzer füllen das Museum zudem mit dem Charme der damaligen Zeit.
Abgerundet wurde das ganze dann im Restaurant W3, das nach dem ersten Maybach Modell W3 benannt wurde.
Wieder zurück machten es sich einige in der Hotel Lounge gemütlich und die anderen bereiteten sich auf unser Highlight am Abend, dem 5 Gänge Menü im Steinerbrückl, vor. Dorthin mussten wir nicht selber fahren, sondern wurden von einem Bus vorm Hotel abgeholt. Nach anfänglichen Schwierigkeiten lieferte uns der Busfahrer dann doch noch im richtigen Restaurant ab und somit konnte der Abend beginnen. Von einem sehr liebevollen holländischen Ehepaar wurde unser Gaumen nach allen Künsten verwöhnt. Und der Bus holte eine zufriedene und satte Gesellschaft am späten Abend wieder ab und chauffierte uns alle wieder ins Hotel, wo wir den tollen und letzten Abend an der Hotelbar ausklingen ließen.
Ein großes Dankeschön an Daniel, der dieses sehr gelungene Event ausgerichtet hat.


Micha und Jürgen

Bilder





© Viperclub Deutschland