Startseite Bild der Woche Events Viper History Technik Club Impressum FotogalerieNewsTeilebörse
>

Events - 2012 - Black Forest
Black Forest  27.Juli - 29.Juli 2012

Heiß wars am Freitag. Deswegen haben Ralf Tina und Peter beschlossen die weite Anfahrt schon recht früh zu starten-quer durch die Republik - ca 40 km Anfahrt-um pünktlich um 15.00 Uhr am Pool zu liegen und den ganzen Nachmittag mit "Sex on the Beach" und anderen angenehmen Dingen zu verbringen.Philipp war anscheinend auch schon da, aber irgendwie hat es mit der Funkverbindung über die Eidgenossen nicht geklappt, sich zu finden. Egal am Abend (zum Essen natürlich) waren alle da und man genoss erst mal einen Apero gemeinsam, bevor das wirklich sehr gute Abendmenü in unseren Mägen verschwand.

Anschließend stimmte man sich auf einen ruhigen Abend auf der Terasse ein , mit Livemusik in einer wunderschönen lauen Sommernacht-bis die Vipertruppe beschloß dem "Nightlive" noch auf den Zahn zu fühlen.

Gefühlte 50`C in der Disco-heiße Typen-heiße Bunnys-Hot Musik-man fühlte sich wie in der Sauna. Super Stimmung -alles cool ,save and easy going. Wer wollte ließ sich mitreißen-oder hielt einfach die wackelige Bar fest, damit diese nicht umkippte - für jeden war was dabei...
Gegen 02.00 Uhr waren dann alle im Bett um für die geplante Ausfahrt fit zu sein.

Pünktlich-auf die Sekunde -genau versammelte sich dann die komplette Mannschaft, um das Frühstück zu genießen - sehr gut und schöne Auswahl. An dieser Stelle ein Danke an Ralf, die Location war wirklich sehr gut und wird mit Sicherheit auch noch öfters privat besucht werden. Pünktlich um "Halb" gings dann los durchs schöne Remstal Richtung Esslingen zum Jägerhaus.

Interessant war auch die Viper Konstellation an diesem Event:

6 Schlangen, davon drei 94-iger RT/10, eine GTS Gen 2, eine SRT-10 Gen 3, eine ACR Gen 4, also fast eine komplette Darstellung der Viper-Generationen mit 6 Schlangen !!!

Das Wetter machte uns zwar pünktlich zum Eventbeginn einen Strich durch
die Rechnung, aber wir freuten uns über jeden Tropfen Regen der nicht
fiel.

Nach einem kurzen Kaffeestop ging es dan ca 1,5 h weiter zum Achalm-Hotel nach Reutlingen zum Mittagessen.

Die Achalm ist der Reutlinger Hausberg mit dem schönsten Ausblick Richtung Stuttgart - bei schönem Wetter (so wars auch geplant) wunderbar dort auf der Terrasse zu sitzen und einfach den Blick in die Ferne schweifen zu lassen.



Nach einem sehr guten Mittagessen ging es dann weiter über die Schwäbische Alb nach Sonnenbühl zur Sommerbobbahn, die leider auf Grund des Regens den Betrieb eingestellt hatte.
Also trat man im freien "fahren" wieder die Heimreise in unser Domizil an, betrieb noch ein bißchen Augenpflege, Wellness oder ähnliches und traf sich dann pünktlich um 19.00 Uhr  zum gemeinsamen Abendessen.
Anschließend verzog sich die Vipertruppe zum Vipertalk oder in die Disco mit Open End.

Am Sonntag versammelte sich dann alles wieder, ganz easy going zwischen 09.00 Uhr und
09.30 Uhr zum Frühstückfassen und zur Weiterfahrt ins Meilenwerk nach Böblingen.
Ein Teil der Truppe verließ uns hier schon, 4 Schlangen machten sich aber auf den Weg und genossen dann noch - diesmal im Sonnenschein - in gebührendem Ambiente ein Stück Fahrzeug-Geschichte und ließen das Viper-Weekend wieder in angenehmer Runde entsprechend ausklingen.

Abschließend : Obwohl uns Petrus einen gehörigen Strich durch den Samstag gemacht hat, war es ein kleines aber sehr feines Event wo einfach wieder festgestellt wurde:

You come for the car and stay for the people

Peter



Bilder















© Viperclub Deutschland