Startseite Bild der Woche Events Viper History Technik Club Impressum FotogalerieNewsTeilebörse
>

Events - 2011 - Boxberg
 

FAHRSICHERHEITSTRAINING BOXBERG  15.-17. April 2011


Der Viperclub Deutschland e.V. meldet sich mit dem ersten Event "Boxberg 2011" aus dem Winterschlaf zurück!

20 Fahrzeuge aus ganz Deutschland und mehrere Freunde aus der Schweiz trafen sich am Wochenende in Bad Mergentheim.

Zum wiederholten Male, im Landhotel "Edelfinger Hof" wo man wieder den ganzen Parkplatz für uns gesperrt hatte. Vielen Dank! 

Das Kaminzimmer war für uns reserviert, wie immer, leckeres Abendessen für alle Viperfreunde! Man sah allen an wie sehr sie sich auf das Wiedersehen nach der langen Winterpause gefreut hatten. Super das unser neues Mitglied (Ralf)  und einer der es werden will (Wolfgang mit Sebastian) sich sofort zuhause  gefühlt haben. Wie war das doch: "You will come for the car and stay for the people!" Da unser Abfahrtstermin auf moderate 9 Uhr 15 terminiert war wurde fast bis Mitternacht ausgiebig "Viper talk" gehalten. Als Gastgeschenk des Clubs  erhielt jeder Teilnehmer ein Viper Käppi mit "Fang" oder "Sneaky" je nach Auto. Danke an den Viperclub e.V! 

Im Konvoi ging es dann Samstag los nach Boxberg. Diesmal gleich mit 2 Profifotografen  Annika (anni.Graphie) und Hide (www.StudioZero.de). Die ersten Fotos sind schon in der Galerie. Herzlichen Dank an beide für die tollen Fotos. Armin Eckl der Chef von "Drive&Fun" erwartete uns schon. In einem kurzen Einführungsgespräch wurde wir über Sicherheit und Verhalten in Boxberg aufgeklärt. Es gab wieder zwei Gruppen diesmal allerdings in "Erstlinge" und "Fortgeschrittene" aufgeteilt.

Für alle die schon mehrfach in Boxberg waren, gab es DRIFT INTENSIV TRAINING. Die Neulinge absolvierten das bewährte 6 Punkte Driftprogramm was wir letztes Jahr genossen hatten. Der Chef persönlich führte die Gruppe den ganzen Tag durch die Übungen.  Dank einer Terminverschiebung bei Drive&Fun war dies das erste Fahrevent und eine super Gelegenheit nach der langen Winterpause die Schlange wieder bändigen zu lernen.

Wie nötig dieses Training war zeigte schon die erste Übung: 

Driften auf bewässerter Blaubasaltfläche                                                                                   

Oft, zu oft wurde aus dem Drift ein 360 Grad Panoramadreher. 

Letztes Jahr hat das zumindest bei mir deutlich besser geklappt.

Hier wie auch bei der Fahrübung auf dem Handlingsrundkurs zeigte sich,

das zu viel Ehrgeiz eher schädlich ist. Während ein Dreher aufeiner 300m großen bewässerten Teerfläche vollkommen entspannt stattfinden kann, ist es auf diesem schmalen Kurs schon etwas gefährlich

wenn du plötzlich die Scheinwerfer statt der Rücklichter  einer Viper siehst.

Eine sehr interessante Übung war mit ca. 80 km/h auf trockener Straße fahren  und dann vor einem imaginären Hindernis nach rechts auf nasses Kopfsteinpflaster ausweichen........

UND das Fahrzeug dann abfangen und wieder zurück auf die normale Straße bringen. Dies gelang nicht immer, blauer Rauch, quietschende Reifen sowie ein 360 Grad Dreher wurden aber von den Zuschauern dafür mit Standing Ovations honoriert. Noch besser hat mir allerdings Armins Kommentar dazu gefallen: "?..und wieder für 170? Gummi in Boxberg gelassen!" 

Nach dem Mittagessen ging es  gestärkt zur kurzen Runde über das Oval, diesmal nicht so schnell wie letztes Jahr trotzdem immer wieder faszinierend. 

Weiter  zur Geschicklichkeitsfahrt mit Zeitmessung. 2 Probedurchgänge, eine Addition aller Übungen des Tages    ( Nass ,trocken, schnell, langsam, Zielbremsung auf glatter Fläche), dann eine Zeitmessung.

Gewinner des Tages  STEFAN,   Gratulation ! 

Verteilung der Urkunden, Verabschiedung, Tanken, Schlangen waschen,  zurück zum Edelfinger Hof. 

Kaum auf dem Parkplatz angekommen verkündet uns der Senior Chef des Hauses,es gibt einen Empfang für den Viperclub auf dem Marktplatz von Bad Mergentheim im Cafe Restaurant Engel Apotheke.


Der Senior Chef ließ es sich nicht nehmen und führte die Schlangenmeute persönlich mit seinem Motorrad an. Sightseeing in der Innenstadt von Bad Mergentheim aus der Viper, ein einmaliges Erlebnis. Ich glaube die ganze Stadt wusste nun das der Viperclub da ist !. Kleiner Empfang, Gespräche mit begeisterten Leuten auf dem Marktplatz, dann zurück in den Edelfinger Hof zum wohlverdienten und leckeren Abendessen.

Liebe Familie Motz, vielen herzlichen Dank für diese tolle Idee. 


Der Abend ging wieder einmal viel zu schnell zu Ende auch wenn die letzten erst nach Mitternacht auf ihre Zimmer fanden.

Gemeinsames Frühstück am Sonntag und die Vipergemeinde zerstreute sich wieder in alle Himmelsrichtungen.


Bleibt noch anzumerken, das Wetter TOP ohne Regen, wenn auch etwas kühl , so soll es bleiben das ganze Jahr bei den Events und versprochen, zum nächsten EVENT FRANKENLAND

strahlt die Sonne und es ist 23 Grad warm !!! Karo hat das so bestellt !!!


Mit besten Vipergrüssen Holger


Bilder


© Viperclub Deutschland