Startseite Bild der Woche Events Viper History Technik Club Impressum FotogalerieNewsTeilebörse
>

Events - 2010 - Boxberg

Fahrsicherheitstraining Boxberg 4. - 6. Juni 2010


Freitag:

Nachdem die ganze Woche fast überall in Deutschland verregnet war begann pünktlich Freitag  früh die Sonne zu scheinen und sie hörte bis Sonntag  Abend nicht mehr auf. So war schon die Anreise für fast alle ein reines Vergnügen. Trotz mehrfacher Bemühungen kurvige  Umwege auf Landstrassen zu fahren, trafen wir am frühen Nachmittag im Landhotel Edelfinger Hof auf dem reservierten Viper Parkplatz ein. Endlich konnten wir uns mal wirklich bei schönen Wetter auf der Terrasse ein Weißbier gönnen und das Eintreffen der anderen Teilnehmer verfolgen.

Nur Rainer muss auf seinem Weg nach Boxberg in einen massiven Starkregen gekommen sein. Er fuhr zwar mit seiner Viper los,  angekommen ist er aber mit einem Fahrzeug japanischer Herkunft ohne festen Dach,  das entweder im Regen sehr stark geschrumpft ist oder beim anschließenden Trocknen eingegangen. Hoffentlich hat er bis zur Alpentour ein neues Getriebe, das Differential ist ja schon gewechselt :-).

Das Abendessen konnten wir im  Freien mit einer kleinen Verzögerung einnehmen. Nachdem  Roland den Abfahrtstermin auf Samstag 8.30 Uhr  gesetzt hat, ist es auch nicht mehr sooo spät geworden.
 
Samstag:
 
Abfahrt pünktlich im Konvoi (fast 20 Fahrzeuge) nach Boxberg. Hier dann Einteilung in 2 Gruppen, eine Gruppe mit Zeitslalom, unsere Gruppe mit Oval.
 
Nach kurzer Begrüßung und kleinen Snacks ging's dann auch schon los zur
 
1. Übung:
Slalom mit Heckausbrechen und wieder abfangen. Auf dem Weg dorthin eine kleine Einführung per Funk durch unseren Instruktor Leo.
Dieser Satz ist jetzt speziell für ihn:
WIR  waren mit VIPER  da, nicht mit Corvette! Unsere  Fahrzeuge haben 10 Zylinder mindestens 8 Liter Hubraum und die neueren ABS.  Mehr nicht :-)   (Ich frag dich nächstes Jahr ab!)
 
Nach den ersten zaghafteren Versuchen mit ausbrechen und abfangen,  kamen dann  auch sehr schnell die 360 Grad Panoramadreher.
 
2. Übung:
Vollbremsung aus bis zu 160 km/h und und vor dem Hindernis ausweichen nach links oder rechts. Das Signal für die Vollbremsung kam in Form einer roten Ampel, ich hätte nie gedacht das eine Ampel so spät ROT werden kann. Aber es geht!   und  ABS ist schon eine geniale Erfindung. Respekt vor allen die diese Übung ohne ABS beherrschen.
 
3. Übung :
Driften auf einer großen bewässerten Teerfläche.
Auch hier waren Dreher an der Tagesordnung, allerdings auch die einzige Möglichkeit sich etwas zu erfrischen, herrlich bei geöffneten Seitenfenster ein Schwall Wasser der Beifahrerin zukommen zu lassen :-)
 
Endlich Mittagessen, Erfrischung und Schatten.
 
4. Übung :
Viperwedeln auf bewässerter Blaubasaltfläche. Auch hier, die Dreher waren zwar nicht Ziel der Übung, erfrischten aber immerhin etwas.
 
5. OVAL:
Faszinierendes Fahrerlebnis, Steilkurve ! Diesmal kein Sonntagsfahren , zumindest mein Tacho zeigte auf  einer der Geraden 260 km/h. Die Steilkurve ist  aus Sicherheitsgründen auf 160 km/h beschränkt. Komisches Gefühl in eine Steilkurve zu fahren,  in der Bremsspuren hoch zur Leitplanke zeigen. ( Ein Testfahrer hatte Tage vorher die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren.)
 
6.Handlingsrundkurs:
Spaß und Entspannung auf einer kurvenreichen Berg -  und Talbahn.  Ein schöner Ausklang für einen erlebnisreichen Tag.
 
Zum Abschluss gab es für jeden Fahrer und eine Fahrerin (!) ein Diplom, sowie eine extra Urkunde für Enrico, Sieger im Zeitslalom. Gratulation !
 
Wir sind schon sehr gespannt auf die Fotos des Profiphotografen. (Danke an Markus fürs Mitnehmen)
 
Rückfahrt zum Hotel, Schlangen waschen, parken, duschen, Weißbier auf der Terrasse.
 
Abendessen pünktlich und sehr lecker.  Bis spät in die Nacht  wurde bei milden Temperaturen noch auf der Terrasse des Hotels getalkt.

Sonntag:
 
Bei schönstem Wetter traten nach einem ausgiebigen Frühstück alle Teilnehmer wieder ihre Rückreise an. Alles in allem wieder ein Super Event bei Super Wetter bis zum Schluss.
Ein Event ganz ohne Regen !
 

Es grüssen euch Holger und Karo

Bilder
© Viperclub Deutschland