Startseite Bild der Woche Events Viper History Technik Club Impressum FotogalerieNewsTeilebörse
>

Events - 2009 - Rhein

Rhein Event 21. - 23. August 2009

Die früh eingetroffenen Teilnehmer trafen sich in der Kauzenburg zum Kaffee und spazierten anschließend hinunter zur schönen Altstadt von Bad Kreuznach. Im Laufe des Abends trafen auch die restlichen Mitglieder ein und wir verbrachten einen netten Abend auf der Kauzenburg.
Markus wurde eine Auszeichnung für seine hervorragenden Leistungen für seine Zeit als 1. Vorstand des Club überreicht. Ebenso wurde die Ehrenmitgliedschaft vorgeschlagen, die wiederum muss noch in der nächsten Hauptversammlung bestätigt werden.
Nach einem Spaziergang zurück zum Hotel ließen wir den Abend wieder einmal in der Bar ausklingen.

Am Samstag durften wir Sigurd als unseren Gast begrüßen und gemeinsam führte uns die Tour zum Rhein und am romantischen Mittelrhein durchs Tal der Burgen bis zur Loreley. Bei einer kleinen Pause horchten wir genau, aber scheinbar hatte es ihr die Sprache verschlagen beim Anblick von
so vielen schönen Schlangen - zumindest sang sie nicht für uns.

Bei der nächsten Brücke wechselten wir die Rheinseite. Nach einer Mittagspause fuhren wir weiter. Eigentlich wollten wir den Rhein mittels einer Fähre überqueren, aber ein paar sehr tief gelegte Viper wollten das Risiko von verkratzten Schwellern oder Spoilern nicht eingehen und wählten den längeren Umweg. Der Rest entschied sich auch für den weiteren Weg - weil nichts ist halt so schön wie die Fahrt in der Viper - da kann auch eine Rheinfähre nicht mithalten!

Nach dem Aufräumen der Schlangen und einem kurzen Aufenthalt im Hotel holte uns schon unser Shuttle ab nach Zotzenheim. Beim Weingut Philipp Schnell wurden wir schon erwartet und aufs herzlichste mit einem Prosecco und Knabberstangen empfangen.

Bei einer Fahrt auf einem Planwagen mit Strohballen gezogen von einem Unimog gings hinauf in die Weinberge. Bei fantastischen Wetter genossen wir die Aussicht und sangen für Kathrin Geburtstagsglückwünsche die mittels Handy an einen Strand in Australien übertragen wurden!

Oben angekommen bot sich uns eine herrliche Sicht und die Weinprobe begann in luftiger Höhe und war verbunden mit viel Spaß und Informationen rund um die angebotenen Weine.

Die abenteuerliche Rückfahrt war umso lustiger und der zweite Teil der Weinprobe begleitet von einem Winzerbuffet folgte in den Räumen der Winzerei. Der Spaziergang durch das Weingut war sehr interessant. Scheinbar stimmte auch die Aussage vom Winzer, dass wenn auf einem Wein Philipp Schnell draufsteht, dass dieser so gut ist und es am nächsten Tag keinerlei Kopfschmerzen gibt.

Nach der Rückfahrt zum Landhotel Kauzenburg ließen wir uns vor dem Hotel gemütlich nieder und um Mitternacht wurden dann die nächsten Geburtstagsständchen angestimmt.

Eigentlich wird es ja schon fast langweilig - es ist immer das Gleiche: Es war wieder ein sehr, sehr schönes Treffen mit viel Spaß und wir freuen uns alle natürlich schon aufs nächste Treffen mit unseren tollen Viperfreunden.
Vielen, vielen Dank an Marion und Peter - habt Ihr wieder sehr gut organisiert - gerne wieder!!!!

Bilder
© Viperclub Deutschland